Kategorie : Module

Parameter für personalisierte E-Mails Das Modul übergibt an CleverReach verschiedene Daten des Kunden. Mit diesen Daten können die Newsletterempfänger persönlich angesprochen werden. Folgende Felder werden übertragen, diese müssen jedoch bei CleverReach als Felder eingerichtet werden. oxid salutation firstname lastname street zip city country tit..

weiterlesen

Die Übergabe erfolgt bei allen Modulen mit Ausnahme des Heidelpay-Moduls über eine externe Bezahlseite. Der Kunde wählt hierzu in Schritt 3 des Shop die Zahlart aus, z.B. Kreditkarte. Nach Schritt 4 erfolgt die Weitergabe aller nötigen Zahldaten an den jeweiligen Bezahlserver. I.d.R. direkt im Browserfenster des Kunden ohne Einsatz von Javascript. Im folgenden Fenster trägt ..

weiterlesen

Wenn diese Fehlermeldung im Browser nach der Kreditkartendateneingabe erscheint, so liegt ein Problem mit der Rückgabe der Zahldaten vom Heidelpayserver vor. Der Server versucht folgende URL aufzurufen: www.ihrshop.de/hp_response.php Kontrollieren Sie, ob die Datei vorhanden ist und per Browser problemlos aufgerufen werden kann. Diese Url muß öffentlich zugänglich sein. So kann z.B. ein aktivierter Verzeichnisschutz die ..

weiterlesen

Alle unsere Module stehen in unserem Shop www.oxidmodule.com zum Download zur Verfügung. Bei der Aktivierung des Moduls wählen Sie die Option „Sie möchten das Modul kostenfrei als Testversion verwenden“. Testversionen werden immer auf einen Zeitraum von 30 Tagen angelegt. Je nach Modul wird dieses entweder voll funktionsfähig sein oder funktionellen Einschränkungen unterliegen. Genauere Details zu ..

weiterlesen

Der vom Modul verwendete Trackingcode wurde entsprechend der Google Implementierungsdokumentation eingebunden. Werden nun überhaupt keine Daten zu Google übertragen, prüfen Sie bitte auf der Analytics-Seite, ob diese Ihre Implementierung erkennen kann. Fehlen bestimmte Auswertungsdaten (z.B. nur das eCommerce-Tracking), können Sie auf der Bestellabschlussseite des Shops im generierten Browserquelltext prüfen, ob dort auch die Artikel- und ..

weiterlesen

Beim Aktualisieren des Artikelindex erhalten Sie diese Meldung. Hintergrund  dieser Meldung ist, dass der OXID-Shop die Artikeldaten und die Artikellangtexte in verschiedenen Datenbank-Tabellen speichert. Wahrscheinlich sind Artikeldaten vorhanden, zu denen es keine Langtexteinträge gibt. Diese Konstellation ist mit dem heutigen Stand (01/2016) sogar im frisch installierten Standardshop so. Vor der Indexgenerierung müssen die beiden Tabellen ..

weiterlesen

In den aktuellen Shopversionen kann das Wasserzeichen nachträglich auf den Produktbildern eingebunden bzw. entfernt werden. Hierzu müssen lediglich die vom Shop generierten Bilder (out\pictures\generated\…) entfernt werden. Der Modul-Connector in der aktuellen Fassung (für Shopversion ab 4.7.0) bietet dazu bereits die Möglichkeit dies direkt im Admin durchzuführen: D³ Module > Modul-Connector > TMP leeren > Tab: ..

weiterlesen

Normalerweise werden Artikellisten in einzelne Seiten aufgeteilt, um diese Listen nicht allzu lang werden zu lassen. Bei den Schnelltreffern ist so eine Unterteilung nicht sinnvoll. Um aber den Webserver nicht soweit zu belasten, daß er evtl. abstürzt, werden nur maximal 200 Treffer angezeigt. Sobald die Ergebnisliste länger ist, wird die Suche gestoppt. Der Kunde hat ..

weiterlesen

Vor der Version Importer 4.4.1.0 wurden die Attribute in einer Spalte, mit den Attributsnamen und -werten importiert. CSV-Beispiel 1: Artikelnummer;CSV-Spalte Attribut 1234;Farbe,rot|Material,Wolle Dabei wurde ein Attributstrennzeichen: | und ein Wertetrennzeichen: , benötigt Die Nachteile dieser Importvariante sind: Vorbereitungsarbeit für die CSV/TXT Importdatei nur 1 Sprache ist importierbar unübersichtliche und komplexe Pflege Daher haben wir uns ..

weiterlesen